Programm und Erlebniswelten

Kinder beim Arbeitsamt

© KJSÖ/Jack Haijes

Wie auf jedem Jungschar- und Ministrant/innenlager, wird ein gemeinsamer Anfangs- und Endpunkt benötigt. Dies sind am Kaleidio die Eröffnungs- und Abschlussshow, mit der die Kinder in die Woche starten bzw. diese abschließen. Am Mittwochabend feiern alle Kindern und Begleitpersonen gemeinsam heilige Messe. 

Vormittags werden Erlebniswelten besucht. Erlebniswelten sind Orte, in denen die Kinder etwas erleben können. In jeder Erlebniswelt gibt es einen anderen thematischen Schwerpunkt. So können die Kinder jeden Tag in eine andere Welt eintauchen und neue Erfahrungen machen.

Erlebniswelten

Minutopia- die Stadt der verlorenen Zeit

Willkommen in Minutopia- der Stadt der verlorenen Zeit. In Minutopia sind die gesamten Zeitreserven aufgebraucht. Erkunde die unterschiedlichen Viertel der Stadt und nimm dir Zeit für Spiele, Tänze und viel mehr. Nütze deine Zeit in der Stadt geschickt, um gemeinsam mit den Hüter/innen der Zeit, die Zeitspeicher  wieder aufzufüllen und die Stadt weiterzuentwickeln.


Auf nach Experimentalia!

Gemeinsam tauchen wir in eine Welt ein, die viele spannende, verrückte und verblüffende Dinge enthält. Auf unserer Reise nach „Experimentalia“ gibt es einiges zu entdecken: Es wird gebastelt, gebaut, gemixt, beobachtet und … einfach ausprobiert! Das Beste daran: Du bestimmst selbst, was du alles erforschen willst. Und am Ende hast du vielleicht noch etwas ganz Neues entdeckt? Freu dich also auf einen abwechslungsreichen Ausflug ins Forscher-Paradies. Hier heißt es: Ab ins Labor!


Willkommen im Weltdorf!

wird es am Kaleidio 2019 in unserer Erlebniswelt heißen.  Wir haben uns überlegt wie es wäre, wenn die ganze Welt nur einziges Dorf wäre, wo alle Menschen Kulturen, und Länder repräsentiert sind. In den Dorfhäusern und am Dorfplatz werdet ihr die einzelnen Workshop-Stationen finden. Um die unterschiedlichen Häuser des Dorfes zu besuchen, werdet ihr Reisetouren im Weltdorf-Reisebüro buchen können. Die Workshop-Themen sind sehr vielfältig. Für einen ersten Eindruck sind hier ein paar Beispiele genannt: Es gibt den Kirche-Moschee-Tempel Bereich, wo ihr in der Gruppe über aller Welt Themen philosophieren könnt. Einen Modesalon mit traditionellen Gewändern und Beauty-Trends aus aller Welt findet ihr natürlich auch in unserem Dorf. Im Autohaus könnt ihr unterschiedlichste Fahrzeuge und Fortbewegungsmittel ausprobieren. Im Lebenshaus könnt ihr erkunden, wie gemütlich Menschen in fernen Ländern schlafen und wie vielfältig die Geschmäcker rund um die Welt sind. Natürlich gibt es auch eine Sportanlage und eine Spielhalle in unserem Dorf. Für alle musikalischen oder experimentierfreudigen unter euch gibt es Trommel, Sing und Tanz-Workshops. Dies und noch vieles mehr erwartet euch in unserem Weltdorf. Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Woche!


Baustelle Bibel

Projekt? Das Reich Gottes. Baubeginn? Mit der Erschaffung der Welt. Fertigstellung? Noch ungewiss. Beteiligte? Wir alle.

Die Geschichten, von denen uns die Bibel berichtet, sind alle Teil einer großen Erzählung, die noch lange nicht zu Ende ist. Es geht um den Weg der Menschen mit Gott, es geht um das gemeinsame Bauen an einer besseren Gesellschaft. Auf dieser sehr alten und riesigen Baustelle, die sich weit über Schwaz erstrecken wird, begegnen uns immer wieder verschiedene Menschen aus der Bibel, die ihren größeren oder kleineren Beitrag zum guten Leben für alle, zum Reich Gottes, leisten. Begegne mit uns beispielsweise Daniel, der uns zeigt, wie man gute und schlechte Ratschläge erkennen kann, oder Junia, die die Briefe des Apostels Paulus empfängt und ihre Kenntnisse über geheime Schleichwege zum Brieftransport, Papierschöpfen und Siegelwachs teilen will und bau mit uns gemeinsam an Gottes Idee des guten Lebens für alle weiter!


Abenteuer Demokratie!

Hilfe, die Demokratie ist in Gefahr. Ein Virus entzieht der bunten Demokratie die Farben und schwächt sie so. Gemeinsam haben wir die Chance bei verschiedensten Workshops die Farben zurück zu holen, um unser Zusammenleben wieder bunt und lebendig zu machen. Auf dieser Rettungsmission erfährst du vieles über deine Rechte und Pflichten. Bei den verschiedenen Stationen gibt's die Möglichkeit Theater zu spielen, Fantasieorte zu erkunden, Videos zu drehen und unterschiedliche Spiele kennen zu lernen. Ihr habt in dieser Erlebniswelt auch die Möglichkeit Botschaften für die Politiker/innen in Österreich zu schreiben, die wir dann an sie weitergeben werden.

Dabei kannst du dir überlegen, wie es sein würde, wenn du Politiker/in wärst? Was würdest du für Kinder und Erwachsene in Österreich tun?