Geschichte der Kindergroßveranstaltung

Leitungsteam Bubenolympiade

Kaleidio? Woher kommt denn das?

Gemeinsame Großveranstaltungen gehören zur Tradition der Katholischen Jungschar, bereits von 9.-13.7.1962 hat die erste Bubenolympiade (BUOLY) der Katholischen Jungschar Österreichs in Schielleiten in der Steiermark stattgefunden.

1966 wurde dann für Jungschar-Mädchen aus ganz Österreich das Magnet in Salzburg organisiert. Und so ging es weiter mit BULOY‘s, PALETTEN und BUBULA‘s.

Als so genannte „Bundeslager“ für Kinder während der Sommermonate erreichten vor allem „BUOLY’s“ („Bubenolympiaden“) und „PALETTEN“ (Mädchen-Großtreffen) eine gewisse Berühmtheit, 1988 hat die letzte PALETTE stattgefunden.

Die allgemeine pädagogische Entwicklung seit dem Ende der 1970er Jahre hatte eine klare Wende in Richtung koedukativer Erziehungsformen genommen, was für die Jungschar bedeutete, dass in immer mehr Gruppen Mädchen und Burschen gemeinsam am Jungscharleben teilnahmen und in den 1980er Jahren auch die geschlechtergetrennten bundesweiten Großveranstaltungen hinterfragt wurden.

Die Durchführung eines österreichweiten Jungscharlagers für Mädchen und Buben scheiterte allerdings damals am Einspruch des damals zuständigen Jugendbischofs Dr. Egon Kapellari.

1991 haben dann stattdessen zeitgleich in drei Diözesen diözesane Jungscharlager für Mädchen und Buben stattgefunden:

  • WOKIWOGO von 17.-13.7.1991 in Schwaz in Tirol
  • MOSAIK von 17.-13.7.1991 in Vöcklabruck in Oberösterreich
  • KREKIFEWO von 17.-13.7.1991 in Hartberg in der Steiermark

Damit begann eine Tradition diözesaner Sommer-Großveranstaltungen für Jungscharkinder.

Nach vielen fantastischen Veranstaltungen und mehreren Debatten findet 2014 die erste für Mädchen und Buben gemeinsam organisierten Großveranstaltung der Katholischen Jungschar im Sommer 2014 statt: KALEIDIO von 6.-12.7.2014 in Linz

Und jetzt kommt schon das 2. KALEIDIO von 7.-13.7.2019 in Schwaz in Tirol

Auch die Internationalen Romwallfahrten für Ministrant/innen (welche von der CIM in regelmäßigen Abständen initiiert werden und für die die Kath. Jungschar seit geraumer Zeit die Rolle einer Österreich-Partnerin übernommen hat) bieten immer wieder spannende Tage für viele Jungschar- und Ministrant/innen-Gruppen.

Bei der ersten BUOLY standen sportliche Wettkämpfe im Mittelpunkt des Geschehens, bis zum KALEIDIO hat sich die Jungschar und auch das Programm unserer Großveranstaltungen weiterentwickelt. Beim KALEIDIO gibt es Erlebniswelten zu erkunden, werden Experimente durchgeführt, können Kinder biblischen Figuren begegnen, das Abenteuer Demokratie erleben und in die Stadt der verlorenen Zeit eintauchen.